Der große Tischbohrmaschine Test

EMPFEHLUNG  
Bosch PBD 40Einhell BT-BD 501Optimum B20
Bohrerdurchmesser
1,5 – 13 mm0-16 mm1,5 – 16 mm
Max. Bohrtiefe
90 mm50 mm80 mm
Watt
710500550
Volt
240230230
Gewicht
20 kg17,6 kg56 kg
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Egal ob Hobbyschrauber, Heimwerker oder Profi – wer Punktgenaue Bohrungen erzielen will, kommt an einer Tischbohrmaschine nicht vorbei.
Mittlerweile gibt es ziemlich viele verschiedene Ständerbohrmaschinen, wo durch ein Laie schnell überfordert sein kann. Mit unserem Tischbohrmaschine Test wollen wir dir helfen, die richtige Tischbohrmaschine für dich auszusuchen.  Damit du einen guten Überblick, der besten Standbohrmaschinen auf dem Markt hast. Wir zeigen dir was du beim Kauf einer Tischbohrmaschine beachten solltest, damit du gute Bohrungen durchführen kannst.

Da wir dir einen neutralen Tischbohrmaschine Vergleich zeigen wollen, gehen wir hier bei auch auf andere Tischbohrmaschinen Testberichte ein. Wir haben selbst einen Test durchgeführt, bei dem wir Ständerbohrmaschinen unter die Lupe genommen haben. Denn bei der Auswahl der richtigen Tischbohrmaschine gibt es einiges zu beachten, dazu jedoch später mehr.

 

Tischbohrmaschine Test einer Bosch PBD 40

  Alle Tischbohrmaschinen ansehen

 

Was ist eine Tischbohrmaschine

tischbohrmaschine-test_boschMit normalen Bohrmaschinen besteht die Gefahr, abzurutschen oder aus versehen schief zu Bohren. Genau dies kann mit einer Tischbohrmaschine nicht passieren. Hier wird das Bohrstück eingespannt um es gegen Verrutschen zu sichern. Anschließend fährt der Bohrer senkrecht herunter. Die Tiefe kann vorher mit einem Anschlag eingestellt werden. In unserem Tischbohrmaschine Ratgeber zeigen wir dir worauf du beim Kauf achten solltest und klären dich zu den einzelnen Unterschieden auf.

 

Vorteile/Nachteile einer Tischbohrmaschine

 ✓ Genaues und schnelles Bohren von Bohrungen
  Fixieren des Bohrstückes
 ✓ Kraftsparendes arbeiten

  Nicht mobil aufgrund hohem Gewicht

 

Worauf man beim Kauf achten sollte

Ratgeber Fuchs Daumen hochBeim Kauf einer Tischbohrmaschine gibt es viel zu beachten, die wichtigsten Kaufkriterien haben wir daher für dich hier zusammengefasst. Wir gehen hier natürlich nur auf die wichtigsten Kriterien ein. Viele Tischbohrmaschinen haben zusätzliche Extras, wie zum Beispiel einen Laser der die Bohrposition vorher extra markiert. Auf diese gehen wir in den einzelnen Produktdetails, nochmals genauer ein. Tischbohrmaschinen gibt es in vielen unterschiedlichen Preisklassen. Deshalb wollen wir dir helfen die perfekte Säulenbohrmaschine für dein Budget zu finden!

 

Leistung

Die Leistung des Motors einer Tischbohrmaschine wird mit Watt angegeben. Hierbei solltest du im Vorhinein beachten, in welche Materialien du bohren möchtest. Hast du zum Beispiel eine Menge Metallarbeiten vor, solltest du auf jeden Fall eine etwas stärkere Tischbohrmaschine in Betracht ziehen. Mit ca. 500 Watt können in der Regel die Meisten anfallenden Arbeiten ohne Probleme abgeschlossen werden. Bei unserem Tischbohrmaschine Vergleich konnten wir jedoch feststellen, dass die Wattzahl alleine nicht ausschlaggebend für einen kraftvollen Motor ist! Auch die Verarbeitung sowie die Übersetzung zwischen Bohrspindel und Motor stellen hier wichtige Punkte dar!

 

Bohrtiefe

Die Bohrtiefe gibt, wie der Name schon sagt, an wie tief die Tischbohrmaschine maximal Bohren kann. Hier gibt es große Unterschiede. Das Einsteigermodell kann oft nur 50 mm bohren, Profi-Tischbohrmaschinen hingegen oftmals bis zu 90 mm oder mehr! Wir können durch unseren Tischbohrmaschine Vergleich sagen, dass für die meisten Arbeiten 50 mm reichen. Dies muss jedoch der Käufer selbst entscheiden.

 

Drehzahlregelung

Bei unseren Recherchearbeiten über einen Standbohrmaschine Test, konnten wir große Unterschiede der Einstellungsmöglichkeiten der Drehzahl feststellen. Doch zuerst wollen wir dir erklären, wozu es überhaupt notwendig ist, die richtige Drehzahl einzustellen. Je nach Material solltest du eine andere Drehzahl verwenden, bei einem weichen Material, wie zum Beispiel Holz, ist es besser eine hohe Drehzahl zu fahren. Bei harten Materialien, wie zum Beispiel Metall, ist es besser wenn du eine langsame Geschwindigkeit wählst. Bei günstigen Modellen kann die Drehzahl in verschiedene Stufen eingestellt werden. Je mehr Stufen eine Tischbohrmaschine hat, desto individueller kannst du sie natürlich einstellen. Die Bosch PBD 40 verfügt über eine stufenlose Drehzahleinstellung, wodurch du sie genau für den jeweiligen Einsatz vorbereiten kannst. In der Regel reicht es jedoch, wenn die Tischbohrmaschine eine Stufeneinstellung mit mindestens 5 Stufen hat.

 

Bohrfutter

Bohrfutter Einhell StandbohrmaschineDas Bohrfutter gibt an, was für Bohrerdurchmesser an der Tischbohrmaschine angebracht werden können. Es ist wichtig, nicht nur auf den größten Durchmesser zu achten, sondern auch auf den kleinst Möglichen. Hierbei muss jedoch jeder für sich selbst abwägen ob das jeweilige Bohrfutter für ihn reicht oder nicht.

Hierbei sollte nicht nur auf die möglichen Bohrerdurchmesser bei der Tischbohrmaschine geachtet werden, sondern auch auf das jeweilige Bohrfutter selbst. Günstige Bohrfutter müssen nämlich in der Regel mit einem Bohrfutterschlüssel aufgedreht werden. Die Bosch PBD 40 hingegen, verfügt über ein Schnellspannbohrfutter wodurch du in kürzester Zeit einen anderen Bohrer einspannen kannst. Die Bohrfutterdurchmesser findest du in den jeweiligen Produktdetails unseres Tischbohrmaschine Ratgebers.

  Alle Tischbohrmaschinen ansehen

 

Sicherheit

Notaus Optimum TischbohrmaschineNatürlich ist es sehr wichtig das die ausgewählte Tischbohrmaschine bestimmte Sicherheitsvoraussetzungen erfüllt. Unsere Tischbohrmaschine in unserem Test hat alle Sicherheitsvoraussetzungen erfüllt. Du solltest jedoch darauf achten das deine gewünschte Tischbohrmaschine deinen Sicherheitstest, ebenso erfüllt!

Die wohl wichtigste Sicherheitsvorkehrung ist wohl, ein Not-Aus Schalter, der die Tischbohrmaschine sofort ausgehen lässt. Außerdem solltest du beim Kauf auf einen Kurzschlussschutz und Motorüberlastungsschutz achten. Ein zusätzliches Plus ist ein Späneschutz, dieser sorgt dafür, dass beim Bohren die Späne dir nicht in die Augen fliegen.

Du solltest unbedingt auf eine Herstellergarantie achten. Auch wenn alle Hersteller eine Garantie anbieten sind die Garantiebedingungen von Marke zu Marke unterschiedlich. Wir konnten bei unserem Tischbohrmaschine Ratgeber herausfinden, dass vor allem deutsche Hersteller deutlich kulanter bei Reklamationen sind.

 

Genauigkeit

Von Tischbohrmaschine zu Tischbohrmaschine gibt es große Unterschiede in der Genauigkeit der Bohrung. Dies haben wir bei dem durchgeführten Test unserer Tischbohrmaschine berücksichtigt. Viele Tischbohrmaschinen haben eine gute Genauigkeit, die in der Regel 99% der Anwender reicht. Beispielsweise haben wir bei einem Einsteigerprodukt eine Rundlaufgenauigkeit von plus/minus 6 Hundertstel Millimeter mit einem Messtaster gemessen.

 

Lieferumfang

Wir haben bei dem Tischbohrmaschine Ratgeber herausgefunden, dass die meisten Säulenbohrmaschinen mit einem ähnlichen Lieferumfang verschickt werden. Meistens ist im Lieferumfang nur das Wichtigste enthalten. Bei den jeweiligen Produktdetails gehen wir hierbei genauer drauf ein. Du solltest daran denken, dass es für jede Ständerbohrmaschine für kleines Geld, Zubehör gibt, wodurch du deine gewünschte Tischbohrmaschine auf deinen Anwendungszweck personalisieren kannst.

Lohnt sich die Anschaffung einer hochwertigen Tischbohrmaschine

Diese Frage bekommen wohl alle Portale mit Testberichten zu Tischbohrmaschinen Test öfter gestellt. Wir können sie mit einem klaren JA beantworten. Günstige Tischbohrmaschinen erfüllen zwar meistens ihren Zweck, sind jedoch oft nicht gut verarbeitet. Sodass Probleme oder Defekte oft erst nach Ablauf der Gewährleistung auftreten. Wer also langfristig Spaß haben will, sollte also unbedingt ein Markenprodukt sich anschaffen. Oft sind Hersteller selbst nach Ablauf der Garantie, deutsche Hersteller sehr kulant gegenüber dem Kunden sind. Auch die Funktionen teurer Ständerbohrmaschinen sind meistens deutlich besser. Wodurch auch das Arbeiten einem mehr Spaß bereitet.

 

Günstige AlternativeEingespannter Bohrer in Bohrständer

Viele benötigen eine Tischbohrmaschine lediglich nur ein paar mal im Jahr und wollen deswegen nicht zu tief in die Tasche greifen.
Als gute Alternative hierfür hat sich in dem Tischbohrmaschine Ratgeber ein Bohrständer herausgestellt, in dem eine vorhandene Bohrmaschine eingespannt werden kann. Diese sind meistens nicht so präzise wie herkömmliche Tischbohrmaschinen. Auch die Bedienung hierbei ist komplizierter. Daher empfehlen wir nicht am Preis zu sparen und ein Einsteigerprodukt einer Ständerbohrmaschine zu kaufen, da dies eine langjährige Anschaffung ist.

 

Wo Tischbohrmaschine kaufen

In unserem Tischbohrmaschine Vergleich zeigen wir dir viele verschiedene Ständerbohrmaschinen und klären dich zu ihren einzelnen Unterschieden auf. Wir zeigen dir außerdem, auf was du beim Kauf achten musst damit du die für die optimale Tischbohrmaschine kaufst. Dein Wunschprodukt kannst du anschließend direkt im Internet bestellen. Dies hat mehrere Vorteile, der größte ist hierbei der niedrigere Preis, dadurch das Online-Händler weitaus weniger Ausgaben als Fachgeschäfte haben.

Alle Tischbohrmaschinen ansehen

Richtig Bohren

Mithilfe von Tischbohrmaschine-Ratgeber.de wollen wir dir natürlich auch erklären, wie man eine Ständerbohrmaschine richtig bedient. Deshalb zeigen wir dir nun was man beachtet werden muss um eine optimale Bohrung zu erzielen.

Vorbereitung

Bosch PBD 40 bohrt MetallstückDer Fuß der Tischbohrmaschine wird in der Regel an einem Tisch verschraubt. Hierdurch sicherst du diese gegen Umfallen oder Verrutschen. Tischbohrmaschinen sind jedoch so aufgebaut, dass sie auch ohne festschrauben aufgrund des schweren Fußes sicher stehen. Trotzdem empfehlen wir dir, wegen der Sicherheit diese zu fixieren. Achtet darauf, dass ihr beim Bohren geeignete Kleidung tragt und keine losen Gegenstände am Körper tragt. Beispielsweise das tragen einer Halskette ist sehr gefährlich, da sie sich leicht verfangen kann.

Nun kann das Werkstück eingespannt werden. Hier für empfehlen wir dir einen Maschinenschraubstock. Dieser kann an jedem Bohrtisch in unserem Tischbohrmaschine Vergleich befestigt werden. Somit stellt ihr sicher, dass euer Werkstück auf keinen Fall verrutscht. Anschließend müsst ihr euren Bohrtisch auf die richtige Höhe bringen. Hierbei müsst ihr beachten wie groß die maximale Bohrtiefe eurer Tischbohrmaschine ist. Habt ihr nämlich den Bohrtisch zu niedrig eingestellt, kann es sein, dass ihr euer Bauteil nicht vollständig durchdringen könnt.

 

Das Bohren

Blech wird bei einem Tischbohrmaschine Test gebohrtNun kommen wir zu den Einstellungen, die das Bohren maßgeblich beeinflussen. Wichtig ist, dass ihr die richtige Drehzahl für euer Material wählt. Auf dieses Thema sind wir schon einmal eingegangen. Bei weichen Materialien solltet ihr eine hohe Drehzahl fahren bzw. bei harten Materialien eine weiche Drehzahl. Nun kommen wir zum Bohren selbst. Hierbei solltet ihr unbedingt auf euer Geschwindigkeit achten! Sind die Späne zu lang, bohrt ihr zu langsam. Erhöht am besten die Geschwindigkeit, dadurch solltet ihr auch kürzere Späne haben. Übt hier auch nicht zu viel Druck mit dem Bohrer auf das Bauteil aus. Dies kann nämlich bei einem harten Material dazu führen, dass der Bohrer bricht. Wir hoffen das wir dir mit dieser kurzen Anleitung vielleicht noch den ein oder anderen Trick bei bringen konnten.

 

Der richtige Bohrer

Was hilft einem eine super Tischbohrmaschine, wenn man nicht den richtigen Bohrer hat. Deshalb haben wir, bei unserem Test einer Tischbohrmaschine, auch Bohrer getestet und wollen dir natürlich zeigen, wie du den richtigen Bohrer für dein Material auswählst!

 

Verschiedene Bohrerarten

Viele kennen das Problem, man will ein Loch, beispielsweise in ein Metall Bohren, aber selbst unter großer Kraftaufwendung wird die Bohrung nicht tiefer. Dies liegt in der Regel an der falschen Wahl des Bohrers. Jedes Material hat natürlich andere Eigenschaften, deshalb benötigst du für jeden Werkstoff auch den richtigen Bohrer. Deswegen wollen wir dir in mithilfe von Testberichten über  Tischbohrmaschine Test, die bekanntesten Bohrer kurz vorstellen. Damit du beim nächsten Mal gleich erkennst um welchen Bohrer es sich handelt.

Verschiedene Bohrer

 

HolzbohrerHolzbohrer

Der Holzbohrer ist wohl der wichtigste und steht daher bei vielen Tischbohrmaschinen Testberichten auch an erster Stelle. Holzbohrer erkennst du am leichtesten an der Zentrierspitze. Da Holz sehr weich ist, kannst du mit dieser Spitze dein Werkstück antasten.

 

 

MetallbohrerMetallbohrer

Dieser Bohrer wird auch oft in einer Ständerbohrmaschine eingespannt und darf daher bei unserem Test einer Tischbohrmaschine natürlich nicht fehlen. Du erkennst ihn an der Kegelförmigen Spitze von der aus zwei scharfe Schneiden wegragen. Mit ihm kannst du eine Vielzahl von Metallen bohren wie zum Beispiel: Stahl, Eisen, Aluminium, Kupfer, …

 

SteinbohrerSteinbohrer

Steinbohrer werden in der Regel an einer Tischbohrmaschine nicht oft eingesetzt. Trotzdem wollen wir kurz auf ihn eingehen. Stein ist sehr schwer zu schneiden. Deswegen hat der Bohrer an der Spitze, eine angelötete Hartmetallplatte, die besonders widerstandsfähig ist. Ein Steinbohrer ist daher sehr leicht zu erkennen. Bei der Spitze gibt es hier aber Unterschiede, die auf das zu bohrende Material zurück zu führen ist. Eine dumpfe Spitze eignet sich für Beton oder Stein. Wodurch diese Bohrer in der Regel eher weniger in einer Tischbohrmaschine verwendet werden. Steinbohrer mit einer geschliffenen Spitze hingegen, werden für porösen Materialien wie zum Beispiel Fliesen und Granit benutzt.

 

UniversalbohrerUniversallbohrer

Viele denken, dass sie mit einem Universalbohrer der Holz, Metall und Stein bohren kann richtig bedient sind. Wir können dir nur abraten einen Universellen Bohrer in einer Tischbohrmaschine zu verwenden! Ein Universalbohrer wird in der Regel verwendet, um Stahlbetondecken oder ähnliches zu durchbohren. Er ist dafür ausgelegt, mehrere Materialien gleichzeitig zu durchbohren. Daher erzielt er kein so schönes Ergebnis, als wenn du einen gezielten Bohrer für das richtige Material wählst.

 

Fazit: Den richtigen Bohrer auszuwählen ist einfach, wenn man weiß wie sie aussehen. Wir hoffen das wir dir mit dieser kurzen Zusammenfassung über Bohrer, mithilfe des durchgeführten Tischbohrmaschine Ratgeber weiterhelfen konnten.

Bohrer schleifen

Bei unserem Blogbeitrag über das Bohrer schleifen zeigen wir dir wie du stumpfe Bohrer wieder zur neuen schärfe verhelfen kannst.

 

Bohrerset kaufen

Wie auch bei Tischbohrmaschinen gibt es ebenfalls bei Bohrern, günstige als auch teuere Produkte. Hier hast du die Wahl zwischen einem Set, zum Beispiel, nur für Holzbohrer oder für ein gemischtes. Wir empfehlen dir ein gemischtes Bohrer-Set anzuschaffen, da du mit diesem für alle Zwecke und für jede Zeit ausgerüstet bist. Bei den verschiedenen Tischbohrmaschine Tests, wurde in der regel ein gemischtes Bohrer-Set verwendet.


Marke VARO
Bohreranzahl120 Stück
BohrerartenHolzbohrer, Metallbohrer, Steinbohrer